Boesemani-Regenbogenfisch

Boesemani-Regenbogenfisch
Boesemani-Regenbogenfisch

Der Boesemani-Regenbogenfisch wird auch als Harlekin-Regenbogenfisch (Melanotaenia boesemani) oder Prachtregenbogenfisch bezeichnet.

Der Boesemani-Regenbogenfisch kommt am Ajamaru Seengebiet im Quellgebiet des Ajamaru im Zentrum der Vogelkopf-Halbinsel in West Papua vor. Vor allem im Ajamaru See und Umgebung gefunden, kommt die Art auch im Hain-See und im See Aytinjo vor. 1980 wurden die Exemplare des 1954-55 gesammelten Boesemani-Regenbogenfischs erstmals beschrieben. Nach Europa kamen erst 1982 die ersten lebenden Fische. Der Boesemani-Regenbogenfisch wird als "stark gefährdet" betrachtet. Er wird gelegentlich auch als Melanotaenia ajamaruensis bezeichnet. hiervon wurden bisher allerdings keine lebenden Exemplare gefangen.